Veranstaltungen 2022-09-27T14:40:31+00:00

Alle Veranstaltungen finden im Gewölbekeller des Museums statt. Sie beginnen jeweils um 19.30 Uhr. Einlass ist in der Regel ab 18.30 Uhr.

Konzertvorschau bis Dezember 2022

Informationen zu den Klassik-Konzerten in Kooperation mit der Musikhochschule Köln/Aachen ab September folgen. Ein weiteres Jazz-Konzert ist für Ende Oktober/Anfang November geplant.

 

JANUAR

14.01.2022 – Klassik im Büchel Museum

Neujahrskonzert

Prof. Herbert Görtz – Klavier

Prof. Skerdjano Keraj – Geige

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

 

25.01.2022 – Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Marie Pack – Gesang

Fritz Roppel – Bass

Steffen Thormählen – Schlagzeug

 

28.01.2022 – Jazz im Büchel Museum

Rainer Böhm

Piano Solo

http://rainerboehm.de/

 

Februar

04.02.2022 – Klassik im Büchel Museum

Klavierabend: Musik aus aller Welt trifft Literatur…

und auf vier Händen. Ein etwas anderer Klavierduo-Abend mit Chikako Miyado (Japan) und Dennis Walter Olejak (Tschechei)

Viele Komponisten haben sich von Gedichten zu Kompositionen inspirieren lassen, auch Schubert, Berg, Beethoven und Glimka. Sie hören von diesen Komponisten Musik zu Gedichten von Storm, Uhland, Tiedke und Kukolnik. Daneben spielen die Pianisten auch Werke von Ravel, Debussy, Ligeti, Mendelssohn und Miyoshi, viele Werke auch vierhändig.

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Eintrittspreis 15,- €

 

22.02.2022 – Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Uli Jent – Saxophon

Lothar Galle Merkel – Bass

Steffen Thormählen – Schlagzeug

Eintritt 15,- €

 

März

04.03.2022 – Klassik im Büchel Museum

Gitarrenkonzert

Luke Pan – Jolina Beuren – Nikolai Studenikin

Studierende der Klasse von Prof. Hans-Werner Huppertz spielen Werke aus dem Repertoire der Gitarre vom Barock bis zur Moderne.

Stücke von Coste, de Falla, Brouwer, Torroba, Weiss, Moscardini, Sor und Ponce.

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Eintritt 15,- €

 

18.03.2022 – Jazz im Büchel Museum

Peter Willems & Sabine Kühlich

Der 22 jährige Peter Willems und Sabine Kühlich, die auf 22 Jahren Bühnenerfahrung zurück blickt, spielen swingende Perlen des Great American Songbook, dazu Bossa Nova und Rumba, Pop und bodenständigen Blues.

Sabine Kühlich – Gesang, Piano, Saxophon –

Peter Willems – Kontrabass und Gesang

https://sabinekuehlichblog.wordpress.com/

Eintritt 18,- € (Mitglieder des Fördervereins 15,00 €)

 

 

25.03.2022

свобода і мир – Freiheit und Frieden

Solidaritätskonzert für die Ukraine

unter der Schirmherrschaft von

Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen

 

Kyrill Korsunenko – Klavier

https://www.korsunenko.com/

Tamara Lukasheva – Gesang, Klavier

https://tamaralukasheva.de/

Werke ukrainischer Komponisten und ukrainische Lieder

Einlass 18.30 Uhr (2G plus) – Beginn 19.30 Uhr

Eintritt: 20 EUR

Alle Einnahmen gehen an Ukraine-Hilfsorganisationen

 

 

29.03.2022- Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Steffen Thormählen – Schlagzeug

Philipp van Endert – Gitarre

André Nendza – Bass

Eintritt: 15 EUR

April

01.04.2022 – Jazz im Büchel Museum

Brian Seeger/Cindy Scott

Die aus New Orleans stammende Sängerin und Multiinstrumentalistin Cindy Scott und der Gitarrist Brian Seeger pflegen ihre musikalische Verbindung schon seit über einem Jahrzehnt. Ihre Musik umfasst eine Vielzahl von Klängen: Jazz, Blues und Americana. Brian Seeger hat eine Professur für Jazz Studies an der University of New Orleans, Cindy Scott eine für Voice am Berklee College of Music in Boston.

http://brianseeger.com/

http://cindyscottmusic.com/

Eintritt 25,- € (Mitglieder des Fördervereins 22,00 €)

 

08.04.22 – Klassik im Büchel Museum

Violinkonzert

Meisterklasse Prof. Skerdjano Keray

Begleitung am Flügel: Katja Milic (Meisterklasse Prof. Millet)

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Werke von Nardini, Vitali, Mozart, Sibeliua,Tschajkowski, Grieg, Saint-Saens, Kreisler

Eintritt 15,- €

 

26.04.2022 – Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Alexander Janßen – Saxophon

Conrad Noll – Bass

Jeroen Truyen – Schlagzeug

Eintritt 15,- €

 

Mai

06.05.2022 – Jazz im Büchel Museum

Caixa Cubo

feat. Zé Leônidas (Gitarre, Gesang)

Caixa Cubo aus São Paulo gilt als eines der bedeutendsten Trios der modernen brasilianischen Jazzszene. Die drei Freunde Henrique Gomide (Klavier), João Fideles (Schlagzeug) und Noa Stroeter (Bass) haben sich der traditionellen Musik ihres Landes verschrieben und mischen brasilianische Stile wie Choro, Baiao und Samba mit zeitgenössischem Modern Jazz. Die außergewöhnliche Interaktion zwischen den Musikern, die in den vergangenen Jahren eifrig zwischen ihrem Heimatland und Europa pendelten, begeistert immer wieder und überall das Publikum, auf Festivals ebenso wie in Clubs. Zu ihrem Konzert im Büchel Museum kommen sie wenige Tage nach ihrem Auftritt bei der Overseas Night auf der weltgrößten Jazzmesse, der Jazzahead 2022 in Bremen.

https://www.caixacubo.com.br/en/caixacubo

Eintritt 20,- € (Mitglieder des Fördervereins 17,00 €)

 

 

13.05.22 – Klassik im Büchel Museum

Fedor Kalashnov – Querflöte

Begleitung am Flügel – Kristina Zelenia

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Casella – Barcarolle und Scherzo, op. 4
Roussel – Joueurs de flûte, Op. 27
Debussy – Sonata in g-Moll, L. 140
Enescu – Cantabile et Presto (1903)
 – Pause –
Chaminade – Concertino, op. 107
Reinecke – Sonata “Undine”, op. 167
Busoni – Divertimento, op. 52, BV 285

Eintritt 15,- €

 

17.05.2022 – Literatur im Büchel Museum

In Kooperation mit dem Literaturbüro in der Euregio Maas-Rhein e. V.

Frauke Buchholz https://www.frauke-buchholz.com/ liest aus ihrem Roman „Frostmond“

Der tiefgründige Kriminalroman handelt vom „Highway of Tears“ und den Verbrechen an indigenen Frauen im modernenen Kanada.

Musikalisch begleitet wird die Lesung von der Pianistin Carolina Danise

https://www.carolinadanise.com/en/index

Eintritt 10 €

 

21.05.2022 – Literatur im Büchel Museum

Jürgen Nendza

Im Rahmen der Reihe „Hauslese“ des Literaturbüros in der EUREGIO Maas-Rhein http://www.literaturbuero-emr.de/de/ findet in Kooperation mit dem Büchel Museum eine Lesung des Aachener Lyrikers Jürgen Nendza statt. Er wird aus seinem jüngsten Gedichtband „Auffliegendes Gras“ (2022) vortragen. Nendza führt die Leser und Leserinnen in Bildwelten, die für das Verstehen offen sind, jedoch einen geheimnisvollen Rest Selbstbezüglichkeit behalten. Nur das bildet die Fülle des wahrgenommenen Augenblicks ab. Panoramen des Augenblicks, das wäre vielleicht eine treffende Beschreibung von Nendzas Lyrik.

Eintritt 6 €

 

31.05.22 – Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Steffen Thormählen – Schlagzeug,

Rob van Bergen – Saxophon

Julian Fraipont – Bass

Eintritt 15,00 €

 

Juni

03.06.2022 – Klassik im Büchel Museum

Opernabend

Amy Schillings, Sopran
Marija Grinevska, Sopran
Myunghoon Park, Bariton
Claus Renzelmann, Bassbariton

Klavierbegleitung Raimund Laufen.

Arien und Duette mit Meisterschülerinnen und -schülern aus den Gesangsklassen von Prof. Claudia Kunz-Eisenlohr, Prof. Raimund Nolte und Prof. Thomas Piffka.

Programm

Mozarts „Die Zauberflöte“ und „Le nozze di Figaro“
Donizettis „Lucia di Lammermoor“
Verdis „Rigoletto“
aus die „Die tote Stadt“ von Korngold
aus Massenets „Manon“
aus Bellinis „La sonnambula“
aus Meyerbeers „Robert le diable“
aus „I Pagliacci“ von Leoncavallo

Eintritt 15,00 €

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

 

 

24.06.2022 – Jazz im Büchel Museum

Yaroslav Likhachev Quartet

Das Yaroslav Likhachev Quartett spielt seit 2016 zusammen und präsentiert Eigenkompositionen des Bandleaders und Tenorsaxophonisten Yaroslav Likhachev. Diese sind stilistisch im Modern Jazz angesiedelt, aber auch tief in der amerikanischen Jazztradition verwurzelt. Die vier Musiker kombinieren Möglichkeiten des Bop-Vokabulars mit eigenen Ideen. Dazu bringt jedes Bandmitglied seine eigenen musikalischen Erfahrungen und Einflüsse in das Zusammenspiel ein. Ungeachtet der Komplexität von Form und Harmonie und energetischer Ausbrüche auch in lyrischen Passagen bleibt die Musik dieses Quartetts immer eingängig und verständlich. 2020 erschien das Debütalbum des Yaroslav Likhachev Quartetts „Crumbling“ auf dem renommierten JazzHausMusik Label. Im Gewölbekeller wird das Quartett auch sein demnächst auf Clean Feed Records erscheinendes zweites Album vorstellen.

Yaroslav Likhachev – Tenorsaxophon
Yannis Anft – Piano
Conrad Noll – Bass
Moritz Baranczyk – Schlagzeug

https://www.yaroslavlikhachev.com/

Eintritt 20,- € (Mitglieder des Fördervereins 17,00 €)

 

28.06.2022 – Jazz im Büchel Museum

Michalke meets … without Michalke

Marc Huynen – Trompete

Gero Körner – Piano

Jo Didderen – Kontrabass

Steffen Thormählen – Schlagzeug

Marc Huynen ist Jazz-Trompeter und Musik-Produzent. Seine Musik ist immer getragen von schönen Melodien, leisen Tönen, entspannten Grooves und Harmonien, die Fröhlichkeit hervorrufen. Inspiriert von Evergreens der klassischen Musik und Perlen der Jazzgeschichte schafft  dieses Quartett einen Klangkosmos, der mit Freude Musik feiert!

Eintritt 15,00 €

 

Juli

01.07.2022 – Klassik im Büchel Museum

Cello-Konzert

Programm unter der Leitung von Prof. Hans-Christian Schweiker
mit Werken für Violoncello-Duo, Klaviertrio und Klavierquartett
von Barrière, Schubert und Brahms, unter anderem das Klavierquartett c-Moll von Johannes Brahms.

Eintritt 15,00 €

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

 

August

7.08.2022 Jazz im Büchel Museum

Am Abschlusswochenende von Stadtglühen 2022 wird sich das Büchel Museum mit dieser Veranstaltung beteiligen.

Michalke / Köster / Nendza / Thormählen

Stefan Michalke https://stefanmichalke.com/ – Piano

Frederik Köster https://www.frederikkoester.de/home-german.html#home – Trompete

André Nendza http://www.andre-nendza.de/ – Bass

Steffen Thormählen – Schlagzeug

Es wird zwei Shows geben:

1. Show 17.00 – 17.45 Uhr

2. Show 18.00 – 18.45 Uhr

Eintritt frei

 

 

30.08. – Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …Latin Jazz

Stefan Michalke – Piano

Jeroen Truyen  – Schlagzeug

May Peters – Posaune

Michael Tiefenbeck – Bass

https://www.onepointfm.com/de-de/maypeters

https://mtiefenbeck.de/startseite/

Eintritt 15,00 €

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

September

02.09.2022 – Klassik im Büchel Museum

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Klavierabend

Der internationale Klavierwettbewerb und das Festival „MozARTe“ https://www.mozarte-aachen.com/  finden in Kooperation mit der Musikhochschule Köln/Aachen und dem Lions Club Urbs Regalis vom 03.-11.September 2022 statt.
Im Büchel-Museum startet das Festival am Vorabend (02.09.) mit dem Programm „MozArte Apero“.

Studierende der Klasse Prof. Andreas Frölich

– Mona Kuribayashi –

J.S. Bach Das Wohltemperierte Klavier Teil II Nr.5 BWV 874 D-Dur

  1. Ligeti, Études für Klavier (Buch 2) „Nr.10: Der Zauberlehrling“
  2. Schumann Novelletten Op. 21 Nr.2
  3. Rachmaninoff Etude-Tableaux Op.39 Nr.3

– Seongyeong Bae –

Bach : Italienisches Konzert

Kapustin: Variationen op.21

– Alica Koyama Müller –

Frédéric Chopin: 4 Mazurken op. 17

Introduktion und Rondo op. 16

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30

Eintritt 15 EUR

 

16. September – Klassik im Büchel Museum

Klavier – und Liederabend

Andy Janssen – Komposition und Klavier

Bas Van Damme – Countertenor

Phung Bao Ngoc – Klavier

Französische Musik des „Fin de siècle“ ist seit langem eine große Inspiration für den in Aachen lebenden Komponisten Andy Janssen. Nun präsentiert er zusammen mit dem belgischen Countertenor Bas van Damme  einen Klavier- und Liederabend mit zwei Uraufführungen: eine Suite für Solo-Klavier und einen Liederzyklus mit Vertonungen von weniger bekannten Rilke-Gedichten. Dieser hat in seiner späteren Schaffensphase auch in seiner Zweitsprache Poesie verfasst.

Ebenfalls auf dem Programm stehen stehen Stücke und Lieder von Reynaldo Hahn und Gabriel Fauré und versprechen Seite an Seite mit den französischen Kompositionen einen vielfältigen französischen Abend.

Eintritt 20 EUR (Fördermitglieder 17 EUR)

Einlass 18.30 Uhr – Beginn 19.30 Uhr

 

27.09.2022 Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Stefan Michalke – Piano

Steffen Thormählen – Schlagzeug

Tom Schreyer – Gitarre

Tom Schreyer studierte von 2011 bis 2017 Jazz-Gitarre und Komposition am Konservatorium Maastricht. Für seine Arbeit mit seinem Nonett „The Almost Contemporary Jazzband“ war er 2017 für den Henriette Hunstinx Preis nominiert.

Martin Löhrer – Bass

Eintritt 15,00 €

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

30.09.2022 Jazz im Büchel Museum

Flor Balbis Meridiano Trio

Flor Balbis – Gesang

Fran Laurito – Gitarre

Felipe Cornejo – Bass

Flor Balbis und ihr Meridiano Trio präsentiert Musik aus Lateinamerika sowie Jazz-Klassiker. Das Trio zollt dabei Komponisten wie Horace Silver, Cole Porter und Richard Rodgers Tribut. Flor Balbis hatte in ihrer Heimat in Buenos Aires bereits einen Namen als Jazz Sängerin bevor sie an das Conservatorium Maastricht ging, wo sie kürzlich einen Master in Jazz Vocals erwarb.

Eintritt 20,- € (Mitglieder des Fördervereins 17,00 €)

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

Oktober

07.10.2022 – Klassik im Büchel Museum

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

„Trompetenkonzert“
mit Meisterschülern aus der Klasse von Herrn Bales und Klavier mit Junko Shioda
Frédéric Chopin – Fantasie-Impromptu, op.66
Robert Schumann – Arabeske, op.18
evt. J.S.Bach – Fis-Dur Präludium und Fuge BWV 858
Joseph Heiden – Trompetenkonzert Es Dur (1. Und 2. Satz),
Trompete: Salvatore Ferlita

Rachmaninow – Vokalise für Trompete und Klavier, Trompete: Aaron Fehr.

Im zweiten Teil des Abends spielt das Trompetenquartett ein gemischtes Programm von Klassik über Gospel bis Jazz.

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt 15 EUR

 

Literatur im Büchel Museum

14. Oktober

Lesung mit Ralph Schippan

Ein Buch über Reiseerinnerungen, Beziehungen und psychologische und philisophische Reflektionen.

„Ein kleiner Augenblick kann alles verändern… Wenn du einmal erfahren hast, wie viel Licht du in ddeinem Innersten findest, sobald du ihm Raum gibst, wirst du nichts mehr benötigen. Wenn du einmal erfahrenm hast, wie viel Offenheit für neue Begegnungen dir gelingt, sobald du alte Umgebungen ganz losgelassen hast, kannst du dich von deinen Zukunftsängsten befreien.“

„Sich auf Musik, Kunst und Literatur einlassenwürde zu einer ersehnten Harmonie der inneren Stimmen führen.“

Ralph Schippan promovierte nach dem Studium der Elektrotechnik über MAgnetwerkstoffe. Seine Interessen sind vielfältig: Literatur, Literaturgeschichte, Psychologie und Ohilosophie. In seinem Verlag PUNTILLO publiziert er nach bibliophilen Kriterien das „Schöne Buch“.

Die Moderatio des Abends macht Ingrid Lorenz.

Eintritt 15 EUR

Einlass 18.30 Uhr  –  Beginn 19.30 Uhr

 

25.10.2022 Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Stefan Michalke – Piano

Steffen Thormählen – Schlagzeug

Samira Saygili – Gesang

https://de.wikipedia.org/wiki/Samira_Saygili

Fritz Roppel – Bass

http://www.superstrings.eu/roppel.htm

Eintritt 15,00 €

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

November

11.11.2022 – Klassik im Büchel Museum

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Operettenabend

Programm folgt

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

Sonntag, 27.11.2022 – Jazz im Büchel Museum

Olga Amelchenko Quartet

Olga Amelchenko – Saxophon

Enzo Carniel – Piano

Etienne Renard – Bass

Jesus Vega – Schlagzeug

Die Bandleaderin Olga Amelchenko hat an zwei Konservatorien in Russland sowie in Köln und Berlin Saxophon studiert. In Berlin war sie Teil der dortigen Jazz-Szene und hatte mit ihrem internationalen Quartett 2019 einen viel beachteten Auftritt auf der „Jazzahead“ in Bremen https://www.youtube.com/watch?v=qiLN2-_V64s. Nach ihrem Umzug nach Paris vor zwei Jahren ist sie schnell eine gefragte Saxophonistin in der dortigen Szene geworden.

Neben dem Berliner Quartett hat sie nun auch ein Paris Quartett, das mit den französischen Musikern Enzo Carniel und Étienne Renard sowie dem amerikanischen Schlagzeuger Jesus Vega hervorragend besetzt ist.
Olga Amelchenkos Musik wird als die einer Nomadin beschrieben. Ruhelos und zugleich gelassen und harmonisch auf der Grundlage des Modern Jazz.

Eintritt 20,- € (Mitglieder des Fördervereins 17,00 €)

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

29.11.2022 Jazz im Büchel Museum

Michalke meets …

Stefan Michalke – Piano

Karina Kettenis – Gesang

https://www.theapolis.de/de/profil/karina-kettenis

Werner Lauscher – Bass

Werner Lauscher begann seine professionelle Karriere als Bassist mit 18 Jahren.
Sein sehr persönliches groove – orientiertes swingendes und melodisches Bass-Spiel ist auf vielen Cd’s zu hören. Aufnahmen unter anderem mit Charlie Mariano, Viktor Lazlo, Bob Mintzer, Randy Brecker, Rocco Granata, Joachim Kühn, Helmut Lotti, Toots Thielemann, Michel Bisceglia.

                                                                 Steffen Thormählen – Schlagzeug

Eintritt 15,00 €

Einlass: 18.30 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

Dezember

02.12.2022 – Klassik im Büchel Museum

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln/Aachen

Freitag, 02.Dezember 2022

Zweites Gitarrenkonzert

Nach dem erfolgreichen Gitarrenkonzert mit Schülern von Herrn Prof. Huppertz
spielen nun mehrere Meisterschüler.
Programm steht noch nicht fest

Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
Eintritt 15,00 €

09. Dezember 2022  Literatur im Büchel Museum

in Kooperation mit dem Literaturbüro Euregio Maas Rhein.

Ein musikalisch-literarischer Spaziergang

Stücke von Schumann und Brahms und Stimmen aus ihrer Zeit

Organisation und Einführung: Barbara Dehmelt
Rezitatorin: Elisabeth Verhoeven
Klavier: Prof. Herbert Görtz

Sie hören unter anderem auch Texte von Friedel Weise-Ney und Hartwig Mauritz

Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr Eintritt 15,oo €

16.12.2022 Jazz im Büchel Museum

Michalke meets … Christmas

Das traditionelle Weihnachts-Jazzkonzert von Stefan Michalke am Piano und Johannes Vos am Bass.

Steffan Michalke – Klavier und Johannes Voss – Bass verstecken in ihren Jazzstücken amerikanische und deutsche Weihnachtslieder. Die Besucher können diese erraten. Der Sieger bekommt eine Originalgraphik von Emil Orlik, der zweite und dritte Preis ist eine Flasche Wein.

Eintritt 15,00 Euro
Einlass: 18.00 Uhr   Beginn: 19.30 Uhr

 

Wenn Sie  über Veranstaltungen unseres Hauses informiert werden wollen, senden Sie uns bitte Ihre Email-Adresse an
info@roteburg-buechelmuseum.de
oder senden Sie diese per Post an
Büchel-Museum
Büchel 14
52062 Aachen.
Wir nehmen Sie dann in unseren Verteiler auf.

Unseren Gewölbekeller können Sie gerne auch für private Veranstaltungen mit bis zu 60 Personen mieten.

Keine Veranstaltung gefunden!